Die aktuell bei mir lebenden Katzen


 

Rechts zu sehen ist die Pina, ehemals aus Malaga.

Ende September 2006 flog sie bei mir ein.

Sie ist eine ganz doll verkuschelte Katze, eine süße mittlerweile etwas mollige Maus. Wenn man sich so wie sie keinen Stress macht und eher gern faul rumliegt, verliert man halt kein Fett *gg*

Aber sie kann auch schon mal ein Zickchen sein, davon könnte der Loki wohl ein strophenreiches Liedchen singen - wenn er denn dazu in der Lage wäre - leicht hat er es jedenfalls mit ihr nicht!

Trotzdem freue ich mich immer wieder über diese Mieze, die mir im Mai 2010 fast über die "Brücke" gegangen wäre. Damals hatte sie eine ganz starke Blasenentzündung und hohes Fieber - doch sie hat das Ganze glücklicherweise gut überstanden.

Sie ist wieder ganz die "Alte" geworden und nun schon ca. 11 Jahre jung ... 

 


 

Und das ist mein Kater Loki, ein ganz lieber, der gern im Garten herum stromert und auch gern mal auf 'nen Baum klettert und sogar ganz elegant wieder runter kommt *gg*

Genau so gern kuschelt er aber auch mit seiner Dosine. Er lebt seit April 2007 bei mir, ist damals eigentlich nur als Pflegetier aus Spanien zu mir gekommen. Dann ist er nach einem halben Jahr quasi bei mir "sitzengeblieben", weil es mit der Weitervermittlung einfach nicht klappte ...

Ich habe es nie bereut, ihn adoptiert zu haben, er ist mein "Sonnenschein"-Kater und kommt mit allem und jedem super aus ...

Am 27.09.17 wird er nun schon 11 Jahre - das weiß ich so genau, weil ich nämlich von ihm den ersten und originalen Spanischen Impfausweis mit Geburtsdatum habe ...



...und seit kurzem (04.04.2015) gehört nun die kleine Eny aus Spanien, wenn auch keine Katze, zu meinen Mitbewohnern. Über sie könnt Ihr auf ihrer eigenen Homepage mehr erfahren.


 

Wie schon unter "Aktuelles" geschrieben, gehört Lana nun auch wieder zu den bei mir lebenden Katzen. Mittlerweile hat sie sich auch wieder super eingelebt.

Sie war ja fast auf den Tag genau vor 4 Jahren zu meiner Tochter gezogen, erst nur für die Zeit meines Krankenhausaufenthaltes. Als sie danach zu mir zurück kam, hat sie sich nur noch vor Pina und Loki versteckt, so dass meine Tochter und ich uns einig wurden, dass sie wieder zu ihr zurück ging.

Nun hat sie sich aber anscheinend dort nicht mehr wohl gefühlt, denn sie fing an zu "protestieren". So etwas geht natürlich in einem Haushalt mit kleinen Kindern nicht.

Darum habe ich die Lana nun wieder zurück genommen und die fühlt sich nach der Eingewöhnungszeit anscheinend hier wieder ganz wohl. Jedenfalls hat sie auch wieder etwas zugenommen *freu*